ananke.at
Persönliches icon Persönliches | 14.09.2007 - Nachtrag

seit meinem letzten eintrag in den blog ist nun mehr als ein jahr vergangen. viel aussergewöhnliches ist nicht passiert. alles ging seinen gang. mann und kinder waren gesund und guten mutes und ich hab im garten gewühlt und ostereier bemalt, wie immer. meine wasserwelten haben klaglos funktioniert und die ernte einzufahren war auch kein problem *ggg*. den winter haben wir unbeschadet überstanden. es war nicht aussergewöhnlich kalt und es gab ziemlich wenig schnee bis auf einen weiteren winter-einbruch im frühjahr. hätte grad das foto des letzten jahres nochmal eingeben können.
so wars erträglich. bis zum 20.april dieses jahres. nach diesem tag war alles schlagartig anders.
warum?
mein schatten war fort.
niko, unser hund, oder doch eher mein hund, musste eingeschläfert werden. und alles ging so schnell!
am mittwoch sprang er noch über die beete, um die bälle zu fangen, die ihm die buben warfen. zwei tage später war er tot . ein darminfekt hat ihn das leben gekostet.
nichthundebesitzer werden nun sagen .....ist ja nur ein hund!
stimmt schon!
trotzdem! für mich war er mehr! er war war mein begleiter. bedingungslos loyal war er immer in meiner nähe, an meiner seite. schattengleich begleitete er mich und die meinen duchs leben. 10 jahre lang beobachtete, lernte, ahmte er nach. er bewachte haus und familie und er hätte wohl sein leben für einen von uns gegeben, wenns nötig gewesen wäre.
wie kann ich beschreiben, wie es sich anfühlt, wenn man türen öffnet, in der erwartung, er komme mit, und niemand kommt? wenn sein gebell nicht im garten verhallt? wenn man essensreste in seine futterschüssel geben will und dann schmerzlich erkennenen muss, dass er sie nicht fressen wird weil er nicht mehr da ist? wenn man heimkommt und nicht freudebellend begrüsst wird? ich fühlte mich wie amputiert. ein ganz wesentlicher teil meines lebens war ganz einfach verschwunden und der kummer war gross. lähmende stille rings um mich, selbst mann und kinder schaumgebremst.
um diesen zustand zu beenden machten wir uns auf, einen neuen hund zu suchen und im mai war es dann soweit.
seit muttertag ist gismo bei uns ,ein würdiger nachfolger für niko. liebevoll, anhänglich und gelehrig hat er unsere herzen im sturm erobert. seines zeichens ein gordonsetter ,mit mut und eigenständigkeit bedacht, macht er nun haus und garten unsicher, ärgert die katze, nagt an schuhen, verschleppt unsere socken und apportiert ,ganz jagdhund, bälle und stofftiere, fordert gnadenlos sein futter ein und ist, ebenso wie sein vorgänger, der irrigen annahme, sofas wären nur für hunde reserviert .


peter oesterle - 15.11.2010
Super Coole Website!

veronika - 21.10.2007
ja... auch wenns nicht das original ist, inzwischen - und auch in zukunft ist der kleine teil der familie - der wahre nachzügler ;)

Warning: Division by zero in /home/www/web362/html/news/inc/functions.inc.php on line 259





ananke.at